Cristiano Ronaldo

2014 erlag der berühmte Stürmer von Juventus Cristiano Ronaldo dem Charme von Marrakesch, während eines Besuchs bei seinem Freund, dem marokkanischen Kickboxer Badr Hari.

Der bei der marokkanischen Öffentlichkeit sehr beliebte internationale Fußballer fliegt regelmäßig in die ockerfarbene Stadt, oft begleitet von seiner Mutter Maria Dolores Dos Santos Aveiro, die ebenfalls vom Charme Marrakeschs verzaubert ist. Frau Dolores lobt immer wieder die Vorzüge der Stadt, indem sie ihre Lieblingsbilder auf die Leinwand schreibt: Lächeln auf den Lippen, ein gigantisches Gericht in den Händen Marokkanischer Couscousoder vor der Kamera in den Gassen von Jemaa El-Fna posieren.

Der fünffache Ballon d'Or beschließt jedoch, seine Präsenz in Marrakesch zu verankern, da sein Hotel „Pestana CR7“ nach Funchal, Lissabon, Madrid und New York bald in Marrakesch das Licht der Welt erblicken wird. Cristiano hatte im vergangenen September mit seiner Partnerin Georgina Rodriguez und seinem ältesten Sohn Cristiano Jr. den Ort seines Meisterwerks in Marrakesch besucht. Der Spieler hätte sogar die Gelegenheit dazu genutzt Golf spielen beim "Royal Golf de Marrakech".

Das Pestana CR7 Hotel befindet sich im Herzen des Projekts „M Avenue“ und verfügt über 168 Zimmer, zwei Restaurants, ein Businesscenter und hochwertige private Residenzen.

Das wird dir auch gefallen